Hochschule Düsseldorf
University of Applied Sciences
Peter Behrens School of Arts
Fachbereiche Architektur und Design

​Yuichiro Komatsu

Der gebürtige Japaner, Yuichiro Komatsu, lebt und arbeitet in den USA,
wo er auch seine Ausbildung zum Keramiker durchlaufen hat. Seine Lehrtätigkeit nahm er 2008 am Queens College der City University of
New York auf und wechselte 2009 an die Columbus State University in
Georgia, USA wo er im Department of Art zuerst als Assistant Professor und seit 2014 als Associate Professor für Keramik und Dreidimensionale Gestaltung tätig ist.


Keramik, begriffen als Material, als Prozess und als kulturelles Artefakt,
umfasst Vorstellungen wie Intimität, Funktion, Dauerhaftigkeit, Fragilität und Tradition. Aus diesem allem schöpft Yuichiro Komatsu für die seinen Keramikobjekten eigene visuelle Sprache.

Speculative spaces in the domestic environment


Yuichiro Komatsu, war vom 18. Mai bis 18. Juli 2015 als Artist in Residence Gast des Fachbereichs Design. Er arbeitete in der Zeit seines Aufenthaltes zum Thema „Imaginary Spaces in Domestic Environments“. In einem Vortrag am 24. Juni 2015 stellte Yuichiro Komatsu sein Werk und seine Arbeitsweise vor und erzählte dabei auch über seine Erfahrungen als DAAD Postgraduate Research Fellow an der Kunsthochschule Berlin-Weissensee sowie seine Aufenthalte als Artist in Residence an verschiedenen anderen Instituten wie dem European Ceramic Work Center in den Niederlanden, dem Banff Centre in Kanada und der Fundação Armando Alvrares Penteado in São Paulo (FAAP) in Brasilien. Im Rahmen der Werkschau des Fachbereichs Design zeigte er abschließend Ergebnisse sei­ner Untersuchungen und erweiterte
die IRAA-Sammlung durch eine Schenkung einiger ausge­wählter
Arbeiten.