Hochschule Düsseldorf
University of Applied Sciences
Peter Behrens School of Arts
Fachbereiche Architektur und Design

​​​​​​​Studienabschnitte

Orientierungsstudium

Der Bachelorstudiengang beginnt mit einem 2-semestrigen Orientierungsstudium, das mit einer
Studienberatung abgeschlossen wird.


Kernstudium

An die Orientierungsphase schließt das 4-semestrige Kernstudium an. Im 5. Studiensemester existieren verschiedene Wahlmöglichkeiten. Hier kann neben den allgemeinen Grundlagen ein individueller Interessens-Schwerpunkt in Richtung Architektur BA 2.4 oder Innenarchitektur BA 2.3 gelegt werden.


Abschluss

Das Kernstudium findet mit der Bachelor-Thesis im 6. Studiensemester seinen Abschluss. Aufgrund der bestandenen Bachelorprüfung verleiht die Fachhochschule Düsseldorf den akademischen Grad "Bachelor of Arts" (in Architecture and Interior Architecture).


Organisation und didaktisches Konzept

Im Bachelor-Studiengang werden technische und wissenschaftliche Grundlagen in verdichteter, modularer Form vermittelt (vgl. unter Punkt 9: Lernmodule). Parallel werden, gemäß dem Fachbereichsprofil der Raumkunst, die kreativen Entfaltungsmöglichkeiten in Gestaltungs- und Entwurfsseminaren wie Übungen gefördert und methodisch unterstützt.


Orientierungsstudium

Im 2-semestrigen Orientierungsstudium werden insbesondere Übungen und Seminare durchgeführt. Die Veranstaltungen sind primär experiment-orientiert ausgerichtet. Den Studierenden stehen dazu Seminarräume mit ausreichenden Arbeitsplätzen zur ständigen Verfügung. Die Mehrzahl der Veranstaltungen findet in diesen Räumen statt.

Das Orientierungsstudium soll die haptischen Fertigkeiten der Studierenden fördern, die Sinne schärfen und die kreativen Fähigkeiten wecken. Der Anteil wissenschaftlicher und fachspezifischer Veranstaltungen fällt in diesen beiden ersten Semestern folglich gering aus.

Ziel des Orientierungsstudiums ist es, die Studienwahl zu überprüfen und auf das Kernstudium vorzubereiten. Bei Abbruch des Studiums während oder nach dem Orientierungsstudium können hier erworbene Fähigkeiten in anderen kreativ-orientierten Studiengängen und Berufen Anwendung finden.


Kernstudium

Das Kernstudium ist mit einem verbindlichen Studienplan straff organisiert. Im Vergleich zum Orientierungsstudium ist die Lehre methodik- und wissenschaftsorientiert.

Die Lehrinhalte des Kernstudiums unterscheiden sich für die Studierenden nur in den Modulen BA 2.3 und BA 2.4. Der Fachbereich strebt an, jedem Studierenden (ähnlich den Studios im Masterprogramm) einen individuellen Arbeitsplatz anzubieten.


Projektwochen

In jedem Semester bietet eine Projektwoche, anlässlich derer der allgemeine Lehrbetrieb im Bachelor /Masterprogramm ruht, die Möglichkeit der Vertiefung spezieller Themen aus allen Lehrgebieten (Intra Muros, Extra Muros). Die Veranstaltungen können von den Studierenden frei gewählt werden. Die Teilnahme ist obligatorisch.


Bachelor-Thesis

Die Bachelor-Thesis besteht aus der schriftlichen Bearbeitung eines architektur- und/oder innenarchitektur-relevanten Themas und wird innerhalb der letzten 4 Wochen der Vorlesungszeit des Thesis-Semesters verfasst. Dieser Ausarbeitungs-Schwerpunkt baut auf dem Entwurf des 6. Semesters auf und stellt eine individuelle und eigenständige wissenschaftlich/künstlerische Vertiefung dar. Der Lehrkörper formuliert gemäß gleichbleibender Zielsetzungen und Anforderungen jährlich wechselnde Themenvorschläge für die Bachelor-Thesis. Alternative Themen können von den Studierenden vorgeschlagen werden.



​​