Hochschule Düsseldorf
University of Applied Sciences
Peter Behrens School of Arts
Fachbereiche Architektur und Design

​​​​ Hier finden Sie Informationen zum Bachelor-Studiengang Applied Art and Design

An anderer Stelle finden Sie:

​​​​​​Eine große Offenheit gegenüber allen Ausrichtungen von Kunst und Design prägt die Studiengänge Applied Art and Design der Hochschule Düsseldorf. Sie trägt bei zu den vielfältigen Ausprägungen der Arbeiten aus den Bereichen Objekt, Schmuck und Produkt.

Das Düsseldorfer Schmuckdesignstudium umfasst fünf charakteristische thematische Schwerpunkte:

  • Schmuck und kontextuelle Kunst (Prof. Elisabeth Holder)
  • Gestaltung für die Serienfertigung (Prof. Herman Hermsen)
  • Analoge und digitale Gestaltungsprozesse (Dipl.-Des. Herbert Schulze, Dipl.-Des. Jochen Zäh M.A.)
  • Performatives Prototyping (Dipl.-Des. Christina Karababa)
  • Produktkonzepte für Unikat und Serie (Prof. Elisabeth Holder / Prof. Herman Hermsen)​

Das Düsseldorfer Schmuckdesignstudium erfährt eine fachbezogene theoretische Fundierung

  • Positionen und Theorien der angewandten Kunst (Dr. Barbara Maas)

In ihrer Gesamtheit geben sie Einblick in die Vielfalt und die Breite des Düsseldorfer Applied Art and Design.
Das Wissen um künstlerische Strategien, unvoreingenommene und kompetenter Umgang mit Material und Techniken und die Bereitschaft zum gestalterischen Experiment sind die Grundlage der Gestaltung und damit auch gemeinsamer Nenner der gezeigten Arbeiten.​


Düsseldorf – eine gute Wahl

Der Bachelor-Studiengang "Applied Art and Design" baut auf dem historisch gewachsenen und national wie international anerkannten Profil des Düsseldorfer Schmuckdesignstudiums auf. Studierende partizipieren vom Standort Düsseldorf als "Meltingpot" von Design, Kunst, Kultur, Musik, Werbung und Mode. Durch die engen Verflechtungen des Studienganges mit dem kulturellen und beruflichen Umfeld der Stadt, der Region und seinen internationalen Netzwerken, bieten sich vielfältige Möglichkeiten der beruflichen Orientierung.

Museen, kleine feine Galerien und Showrooms bieten Einblicke in die aktuelle Kunstszene. Die von Absolventinnen gegründete Schmuckgalerien und -ateliers sind nicht mehr aus dem Stadtbild wegzudenken und tragen wesentlich bei zur lebendigen Schmuckszene Düsseldorfs.

Mit dem NRW-Ticket erschließt sich das kulturelle Umfeld Düsseldorfs, führt zu Städten wie Essen (Kulturhauptstadt 2010), Duisburg und Bochum und die Domstadt Köln lockt mit den meisten Galerien Deutschlands und der ältesten Kunstmesse der Welt, der ART COLOGNE.

​​

Der Studiengang Applied Art and D​esign

Der siebensemstrige Bachelor-Studiengang Applied Art and Design mit seinen typischen Ausprägungen in den Bereichen Objekt, Schmuck und Produkt ist einzigartig in Nordrhein-Westfalen.

Das Bachelor-Studium zeichnet sich aus durch eine breit angelegte Grundbildung. Darauf aufbauend erwerben die Studierenden Kompetenzen in den Bereichen Objekt, Schmuck und Produkt, die sich im Umgang mit Unikaten oder seriellen Produktionen entfalten. Das Ausbildungsangebot ermöglicht Studierenden sowohl disziplinäre Spezialisierungen als auch das Studium in der Breite.

Die über das Studium erworbene gestalterische Kompetenz und die über vielfältigen Aktivitäten wie Ausstellungen und Messebeteiligungen während des Studiums geförderte professionelle Qualifikation eröffnet vielfältige berufliche Perspektiven. Neben dem klassischen Weg in die Selbständigkeit oder der Anstellung als Designerin oder Designer eröffnen sich den Absolventinnen und Absolventen neue Berufsfelder, nicht zuletzt durch die spezifische Verbindung zum Studiengang Kommunikationsdesign.


Das Bachelor-Studium

Im Wintersemester 2007/2008 lösten die neu konfigurierten Bachelor- und Master-Studiengänge Applied Art and Design den Diplomstudiengang Produktdesign ab. Statt acht Semester, wie im bisherigen ​Diplomstudiengang, ist die Regelstudienzeit für das Bachelor-Studium nun mit sechs und für das darauf aufbauende Master-Studium mit vier Semestern festgelegt. Den Studierenden im Bachelor-Studiengang wird somit ein strafferer Lehrplan geboten, der sie in kürzerer Zeit ins Berufsleben führen kann. Zur Qualitätssicherung werden die Studierenden in einem intensiven Mentoring von den Lehrenden beraten und betreut. Fragen der Studienlaufbahn werden dabei ebenso thematisiert wie der Wechsel in das Berufsleben. Der erworbene Abschluß "Bachelor of Arts" ist international anerkannt und macht es möglich, später an einer deutschen oder ausländischen Hochschule mit einem weiterführenden Studium die Qualifikation des "Master of Arts" zu erwerben.​


Kurzporträt​

Studienabschluss​Bachelor of Arts
Regelstudienzeit​7 Semester
Studienbeginn​Wintersemester
Bewerbungsfrist​Die Einschreibung ist bis zum Vorlesungsbeginn​ möglich.​
Vergabeverfahrenzulassungsfrei
​Besondere Zugangsvoraussetzungen1. ​Studiengang-bezogene künstlerisch-gestalterische Eignungsprüfung
(Anmeldung bis 1. Februar des Jahres)
2. Nachweis einer mindestens zweijährigen fachpraktischen Tätigkeit​
Auslandsaufenthalt​möglich
​​Weiterführende Studiengänge an der Hochschule Düsseldorf
​Kommunikationsdesign (M.A.)
Applied Art and Design (M.A.)
Exhibition Design (M.A.)
​Zusammenfassung aller wichtigen InformationenFlye​r zum Download [.pdf]​​

Info Eignungsprüfung zum Download [.pdf]​​
BewerbungsportalLink

Gesamtes Studiena​ngebot der HSD