Hochschule Düsseldorf
University of Applied Sciences
Peter Behrens School of Arts
Fachbereiche Architektur und Design

Aktuelles

PBSA > Antrittsvortrag: Andrea Zanderigo
Peter Behrens School of Arts / Gastvortrag, Internationale Gastprofessur
17.04.2018

Antrittsvortrag: Andrea Zanderigo

​​​​​​​Nachdem Andrea Zanderigo vor ein paar Jahren Gastkritiker bei den Abschlusspräsentationen war, heißen wir ihn nun selbst als Gastprofessor an der PBSA willkommen.

Andrea Zanderigo ist neben 5 weiteren Mitgliedern (Paolo Carpi, Silvia Lupi, Vittorio Pizzigoni, Giacomo Summa, Pier Paolo Tamburelli) Mitgründer des Kollektivs baukuh mit Sitz in Genua, Mailand und Venedig. 

Ohne hierarchische Struktur oder stilistisches Dogma entwickelt das Büro durch einen rationalen Gestaltungsprozess komplexe Projekte. Dieser Prozess basiert auf einer kritischen Auseinandersetzung mit historischer Architektur, dem Typus der Aufgabe selbst und des Kontextes. Daraus gewonnene Erkenntnisse prägen die Bearbeitung. 

baukuh hat zahlreiche internationale Wettbewerbe gewonnen, Masterpläne entwickelt und zeichnet sich u.a. verantwortlich für die Realisierung des House of Memory in Milan und das Apartmenthaus in Tirana, Albanien. Das profunde Wissen und Interesse an Architekturdiskurs und Theorie ließ das unabhängige Architekturmagazin SAN ROCCO entstehen, dessen Mitgründer neben Architekten, Graphikdesignern und Photographen Andrea Zanderigo ist. 

Er selbst studierte Architektur an der IUAV in Venedig, wo er mit Auszeichnung abschloss. In  2006-07 war er Gastprofessor an der PUSA in Aleppo (Syrien). Seit 2009 unterrichtet er kontinuierlich an verschiedenen Universitäten, u.a. zusammen mit Kersten Geers​, darunter an der Fakultät in Mendrisio, der TU Graz, der Columbia University, an der EPFL in Lausanne, sowie zuletzt an der TU Stuttgart. 
Die Arbeiten des Büros baukuh wurden auf der Architekturbiennale in Venedig, der Rotterdam Architectuur Biennale, der Istanbul Design Biennale, der Triennale in Mailand und der Chicago Architecture Biennial ausgestellt. Sie wurden in internationalen Zeitschriften wie Domus, Abitare, Bauwelt, ARCH +, Architecture d'Aujourd'hui und Architectural Review veröffentlicht.


​​baukuh strebt eine Architektur an, die Teil ist der Stadt und andersherum, 
insofern lautet auch der Vortragstitel: baukuh, the architecture of the city 

Zu dem Namen des Büros, der spontan nach der ersten Wettbewerbsteilnahme (und dem überraschenden Wettbewerbsgewinn) gefunden werden musste, sagt er etwas selbstironisch in einem Interview: 

"It does not really mean anything, apart from what it literally means, in German. You need a collective name if you start an office with eight partners, as we did twelve years ago. And we like cows, their supposed ignorance, their stubbornness."



Im Anschluss bietet sich Gelegenheit des gegenseitigen Austauschs bei Wasser und Wein!

Der Vortrag ist als Ringvorlesung anerkannt.


Beginn: 18 Uhr

Raum:
 V 200
            Peter Behrens School of Arts,
            Josef-Glock Str. 15
            40474 Düsseldorf

Moderation:
 Juan Pablo Molestina,                             Christina Lotzemer-Jentges

TextChristina Lotzemer-Jentges

Vortragssprache: Englisch








​​