Hochschule Düsseldorf
University of Applied Sciences
Peter Behrens School of Arts
Fachbereiche Architektur und Design

Aktuelles

PBSA > re:publica 2015
Peter Behrens School of Arts / Konferenz
23.05.2015

Mareike Foecking auf der re:publica 2015

​​​​​​​​​​​Die diesjährige re:publica war mit 450 Vortragenden die größte seit dem Bestehen der Konferenz.

Während bei der ersten Konferenz circa 500 Blogg​er und Internet Interessierte, und so eine eher eingeschworene Gemeinschaft zusammenkam, haben in diesem Jahr die unterschiedlichsten Interessengruppen die Relevanz des nun etablierten Mediums als
gesellschaftsbildendes und aktuell auch wieder politisches, und nicht mehr nur als kommunikatives oder werbendes, Medium entdeckt.

Prof. Mareike Foecking hielt in diesem Jahr dort einen Vortrag mit dem Titel „Das Bild im medialen Wandel – die künstlichen privaten und die politischen öffentlichen Bilder“.

Einige Studierende nahmen das Angebot wahr, im Rahmen einer Exkursion mitzufahren, und so verbrachte die Gruppe der HSD dreieinhalb spannende und inspirierende Tage in Berlin.

Die international besetzten Talks reichten von Vorträgen über die sich derzeit als kommendes Massenmedium präsentierende virtual reality bis zu Präsentationen zur Gestaltung des innerstädtischen Verkehrsflusses der Zukunft, von der Analyse der derzeitigen Situtation eines Wandels von der Netzwerkgesellschaft zur Plattformgesellschaft und zu einer Entwicklung von demokratischen zu korporatischen Prozessen und möglichen Auswegen.

Auffällig war die selbstverständliche Präsenz großer Firmen auf einer in den Anfängen eher subkulturellen Gruppierungen zuzuordnenden, mittlerweile zu einem Mainstream Event gewandelten Konferenz, denen die Bemühungen von kleineren Netzwerken und einzelnen Aktiven entgegen stehen, die es geradezu als demokratische Notwendigkeit erachten, Alternativen zu den Big Playern erarbeiten.

Gerade bei den sich neu formierenden kleineren Netzwerken und Plattformen waren spannende Projekte zu beobachten, und es scheint, als könnten sich für Designstudierende und im Design Forschende interessante neue Betätigungsfelder ergeben, die es lohnt zu beobachten.



​re:publica15

finding europe

05.05.–07.05.2015

Berlin-Kreuzberg

re-publica.de​

​​​​