Hochschule Düsseldorf
University of Applied Sciences
Peter Behrens School of Arts
Fachbereiche Architektur und Design

Aktuelles

PBSA > Das 6-Stunden-Museum
Peter Behrens School of Arts / Ausstellung
10.06.2015

Das 6-Stunden-Museum

​​Das 6-Stunden-Museum ist eine temporäre Ausstellungsreihe in Düsseldorf, die an wechselnden Orten der Stadt für den Zeitraum eines Abends stattfindet.

Im Fokus eines jeden Abends steht ein vorgegebenes Thema. Dabei greift das 6-Stunden-Museum jedoch nicht auf eine eigene Sammlung von Objekten zurück, sondern lädt alle dazu ein, sich mit einem themenbezogenen Exponat an der Ausstellung zu beteiligen.

Es ermöglicht durch das Zusammenführen unterschiedlicher Positionen einen frischen Blick auf das Thema. Vermeintlich Fachfremdes verhilft dazu Dinge des eigenen Umfeldes auf neue Art und Weise zu sehen und zu verstehen.

Das 6-Stunden-Museum ist die Masterabschlussarbeit von Benedikt Grischka am exhibition design institute der PBSA.


Teilhabe / Partizipation

Die erste Ausgabe findet unter dem Titel „Teilhabe/Partizipation“ statt.

Teilhabe ist hier bspw. als soziales Engagement in einem Ehrenamt aber auch genereller zu verstehen. Teilhabe im Kontext von Gesellschaft, Kultur, Sozialem, Politik, Medien oder Kunst.

Hierzu setzen sich die Teilnehmer mit den Möglichkeiten der eigenen Teilhabe, als auch dem Ermöglichen von Teilhabe auseinander. Was sind Zeugnisse, Spiegel, Artefakte dieses Handelns?


Zur ersten Ausgabe des 6-Stunden-Museums laden wir herzlich zur aktiven Teilnahme und/oder zum Besuch ein. Es wird zu interessanten Begegnungen mit anderen Teilnehmern kommen.

​​​​

Mit freundlicher Unterstützung des PIKSL-Labors Düsseldorf.


​Das 6-Stunden-Museum

Ausgabe 1:

Teilhabe/Partizipation

Freitag, 19.6.2015

18–24.00 Uhr

PIKSL-Labor
Erkrather Straße 107

40233 Düsseldorf