Hochschule Düsseldorf
University of Applied Sciences
Peter Behrens School of Arts
Fachbereiche Architektur und Design

Aktuelles

PBSA > Designstudenten für eine Welt ohne Hunger
Peter Behrens School of Arts / Social Design, Ausstellung, Veranstaltungshinweis
20.07.2018

Düsseldorfer Designstudenten für eine Welt ohne Hunger

Düsseldorf ist eine Weltstadt. Anders gesagt: Düsseldorf ist Eineweltstadt. In der Sonderbeilage des Straßenmagazins ­fifty­fifty ist ein Beitrag zur Partnerschaft der Landeshauptstadt mit der Welthungerhilfe.


2008 nahmen zum ersten Mal viele Akteure aus verschiedenen Düsseldorfer Institutionen und Unternehmen sowie aus allen Teilen der Bürgergesellschaft am gemeinsamen Engagement gegen Hunger und Armut teil – sogar die Obdachloseninitiative.

Vor zehn Jahren gründete sich auch der Düsseldorfer Freundeskreis der Welthungerhilfe, um die Förderung der Entwicklungszusammenarbeit nachhaltig auszubauen: mit Golfturnieren wie mit Rockkonzerten, mit Familienfestivals zum Advent, mit einer großartigen Kunstauktion und mit zahlreichen anderen Aktionen zur Unterstützung unserer Partnerdörfer Kongoussi in Burkina Faso, Korak in Nepal und Anosy in Madagaskar.

Das Fundraising hilft den Ärmsten der Armen. Die Spenden ­finanzieren existenzielle Projekte in der Landwirtschaft und bei der Wasserversorgung, bei der medizinischen Betreuung und bei der Schulbildung. Der Freundeskreis schöpft aber nicht nur ökonomische Werte, denn die stetige Aufklärungsarbeit verändert auch die humanitäre Haltung hier bei uns vor Ort. So wuchsen im Laufe der Zeit die Bekanntheit und Verbundenheit mit der Welthungerhilfe in Düsseldorf. Und aus Sympathie wurde Solidarität mit den Menschen in weiter Ferne.
Die kollektive Begeisterung trug nicht zuletzt zur Motivation eines Social-Design-Seminars an der Hochschule Düsseldorf bei. Die Aufgabe der jungen Kreativen: Plakate zu entwerfen, um die Not anzuprangern und gegen Unrecht zu protestieren – und um Werbung zu machen für: EINE WELT OHNE HUNGER.

Das Ergebnis ist eine Kampagne, die zum Jubiläum des Düsseldorfer Freundeskreises auf den Straßen der Stadt veröffentlicht wird. Einige der Motive sind hier abgebildet.
In einer Ausstellung in der fiftyfifty-Galerie werden nun alle Motive der HSD-Studierenden vor der öffentlichen Ausstellung in den Düsseldorfer Straßen gezeigt. Neben den Welthungerhilfe-Motiven werden in der Galerie auch noch Motive des Social-Design-Seminars zum Thema „Peace 50 Jahre nach 1968“ anlässlich des 50-jährigen Jubiläums des berühmten Friedenszeichens gezeigt.
Die reale Auseinandersetzung mit der sozialen Thematik soll das Interesse steigern und die Phantasie anregen.

An dem Social-Design-Seminar von Professor Wilfried Korfmacher zur Welthungerhilfe nahmen teil:
Larissa Bittmann, Luisa Duffhaus, Angelina Ewert, Frederic Geueke, Pia Göke, Melanie Hartmann, Sara Hassoun, Julia Kathrin Hermann, Lilly Hoffmann, Lisa Kersten, Laurens
Roes, Robert Sander, Monika Schreiber, Marco Sigwart, Kristina Stanic, Sarah Stühmer, Stefan Völker.

Informationen über die Welthungerhilfe und die Aktivitäten des Düsseldorfer Freundeskreises: www.welthungerhilfe.de.