Hochschule Düsseldorf
University of Applied Sciences
Peter Behrens School of Arts
Fachbereiche Architektur und Design

​​Digital Analog Vortrag Ding
3. Juni 2011
NRW-Forum Düsseldorf


Nach dem Erfolg von DAVD 1 war es ein logischer Schritt, das Projekt weiter zu entwickeln und Personen zu gewinnen, die nicht „nur“ aus dem
direkten Umfeld der Fachhochschule kommen. DAVD sollte öffentlicher werden und somit auch für ein breiteres Publikum zugänglich sein. Vortragende der zweiten DAVD: Anita Fontain, Goeff Lillemon und Ted Bergcrona Wallenius von Champagne Valentine, (Schmuck) Künstlerin Christina Karababa und Grafikdesigner Michiel Schuurman. Sie berichteten von aktuellen Arbeiten und Projekten und beleuchteten dabei nicht nur das Ergebnis, sondern vor allem den Weg bis zur fertigen Arbeit. Uns interessierten dabei besonders Fragen wie diese: Welche Medien werden genutzt? Wie werden sie miteinander kombiniert? Aus welchen Ressourcen wird geschöpft? Wie geht der Künstler mit den verschiedensten Medien um? Wie findet diese experimentelle Herangehensweise Zuspruch in wirtschaftlichen, kunst- und designorientierten Bereichen wie Film, Fernsehen, Werbung oder auf dem Kunstmarkt? 

Neben dem Vortragsprogramm gab es eine Installation von den Raumzeitpiraten und eine multimediale Performance von Merlin Baum. Ausgestellt war auch das Co-Object, ein dreidimensionales Objekt, das aus vorher eingesendeten digitalen 3D-Modellen aller Art entwickelt und zu einem Objekt zusammengefasst wurden.

Organisation, Konzeption und Koordination: Laura Catania & Maryvonne Wellen

Gestaltung: Laura Catania, Bartholomäus Kaszubowski, Merlin Baum und Thomas Spallek

Symposium DAVD 02 Digital Analog Vortrag Ding

Symposium DAVD 02 Digital Analog Vortrag Ding

Symposium DAVD 02 Digital Analog Vortrag Ding

Symposium DAVD 02 Digital Analog Vortrag Ding

CoObject Symposium DAVD 02 Digital Analog Vortrag Ding

DAVD2

​​