Hochschule Düsseldorf
University of Applied Sciences
Peter Behrens School of Arts
Fachbereiche Architektur und Design

​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​Das Lehrforschungsprojekt wurde über drei Semester von 2015/16 bis 2016/17 durchgeführt. Dabei sind Studierende des Fachbereichs Design der Hochschule Düsseldorf, Peter Behrens School of Arts  mit ausgewählten Teilen der Sammlung des Stadtmuseums aus dem 19., 20. und 21. Jahrhundert in einen gestalterischen Dialog getreten. Die Arbeit vor Ort im unmittelbaren Umfeld der ​gewählten Sammlungsobjekte war wesentlich für die Auseinandersetzung mit einem konkreten Exponat, einer bestimmten historischen Epoche oder anderen durch die Sammlung verkörperten gesellschaftlichen Phänomenen. Die objekthaft, räumlich, grafisch, filmisch, narrativ, und performativ geführten gestalterischen Dialoge mündeten in 19 ausgereiften Werken, die konzeptionell auf die vorgesehene Präsentation im unmittelbaren Gegenüber mit dem gewählten Sammlungsgegenstand zugeschnitten waren. Ihre Verortung als temporäre Ausstellung in der über viele Räume verteilten ständigen Sammlung erforderte ein markantes Leitsystem. Dieses, sowie alle erforderlichen Kommunikationsmedien wurde ebenfalls von den Studierenden entwickelt und hatte die Form von dreidimensionalen, sich an die jeweiligen räumlichen Situationen anschmiegenden Raumelementen. Die Ausstellung wurde am 8. November 2016 eröffnet und war bis zum 8. Januar 2017 im Stadtmuseum zu sehen. Die Eröffnung als Ereignis setzte den Dialog fort, diesmal mit den BesucherInnen, die von den Studierenden durch die Ausstellung und zu ausgewählten Arbeiten geführt wurden.     

Stadtmuseum Landeshauptstadt Düsseldorf
9. 11. 2016 bis 8.1. 2017

gestalterische-dialoge.de
facebook.com/gestalterischedialoge​

​​

Fotos von Felix Obermaier und Gabi Schillig​​