Hochschule Düsseldorf
University of Applied Sciences
Peter Behrens School of Arts
Fachbereiche Architektur und Design

Prof. Marcus Jansen


Grundlegende Fragestellungen der Gestaltung werden in praktischen Aufgaben eingeführt und mit Übungen vertieft. Diese Übungen schaffen einen konkreten Rahmen, in dem durch Handeln und Begreifen individuelle Gestaltungs- und Erkenntnisprozesse angestoßen werden. Neugier, Experiment, das Entdecken und Anerkennen von Zufall und Vielfalt gehört im Bereich der Gestaltung ebenso zum forschenden Lernen wie die methodische, analytische Auseinandersetzung mit den Gesetzmäßigkeiten räumlicher und bildlicher Strukturen. Durch vertiefende theoretische Vorlesungen, Gruppengespräche und Einzelkorrekturen wird dieser Lernprozess unterstützt und reflektiert. Die Felder von Architektur, Kunst und Design beruhen auf den gleichen bildnerischen Prinzipien und werden in den komplexen Möglichkeiten zeitgenössischer Gestaltung vernetzt. Ziel der Veranstaltung ist die Anleitung und Ermutigung zu bewusstem gestaltenden Denken und Handeln in allen Bereichen.

Im 1. Semester steht die gezielte Auseinandersetzung mit Fragen der Wahrnehmung, Darstellung und Produktion räumlicher Verhältnisse im Mittelpunkt. Durch die Beschäftigung mit Themen wie der differenzierten Raumwahrnehmung, der Sensibilisierung für Wahrnehmung, Formen, Körper, Proportion, Größenverhältnisse, Dimension, Volumen, Räumen und der Dynamik ihrer Beziehungen soll ein grundlegendes plastisches Verständnis entwickelt werden.

Das 2. Semester baut auf dem 1. Semester auf und ergänzt es um Fragen zu Farbe, Material, Licht, Darstellung, Raum und Atmosphäre und entwickelt konkrete Aufgaben zur Anwendung in ausgewählten Orten und Kontexten.