Hochschule Düsseldorf
University of Applied Sciences
Peter Behrens School of Arts
Fachbereiche Architektur und Design

​​​andreas uebele born in 1960, studied architecture and urban planning at the university of stuttgart, and art at the stuttgart state academy of art and design. in 1996, he founded his own visual communications agency in stuttgart, and since 1998 has been a professor for communications design at düsseldorf university of applied sciences. in the same year he became a member of forum typografie. andreas uebele has been a member of the type directors club of new york and of the art directors club of new york since 2002. since 2007 he has been a member of agi, alliance graphique internationale, and since 2009 a member of the bdg, the association of german communication designers. büro uebele’s work is represented in dhub disseny hub barcelona, stedelijk museum amsterdam, the chicago athenaeum, the museum of modern art toyama and the museion – museum für moderne und zeitgenössische kunst – in bolzano and sammlung grafikdesign kunstbibliothek staatliche museen zu berlin – preußischer kulturbesitz. 2015 scholarship for practitioners at villa massimo, rome​​

+ Mitgliedschaften/Funktionen in berufsrelevanten Institutionen

mitglied im/member of: agi (alliance graphique internationale, a-g-i.org), art directors club new york, type directors club new york, bdg und forum typographie

+​​​
+ Publikationen

7
material 
werkmonografie band 3, 2003–2016
mit beiträgen von kai bierich, hannes böhringer, matthew carter, andreas cukrowicz, adrian frutiger, durs grünbein, hans hansen, norbert lammert, jórunn ragnarsdóttir, thomas ruff, karin sander, manfred schmalriede, klaus schmiedek, eva-maria schön, massimo vignelli, hermann zapf, peter zizka
erscheint vorraussichtlich frühjahr 2017 

6
schrift und identität
www.schrift-und-identitaet.de 
niggli, 2013 
300 seiten 
38,00 eur  
isbn 978-3-7212-0820-7 
www.niggli.ch ​
herausgegeben von johannes eckert, christian fischer, ilona pfeifer, philipp schäfer und andreas uebele.


5
no detail, michael held, 27 häuser
niggli, 2011 
280 seiten 
49,80 eur 
isbn 978-3-7212-0812-2 
www.niggli.ch ​
herausgegeben von andreas uebele in zusammenarbeit mit vermögen und bau baden-württemberg, universitätsbauamt stuttgart und hohenheim


4
andreas uebele
alphabet innsbruck
hermann schmidt mainz  
180 seiten  
eur 28,–  
isbn 978-3-87439-785-8


3
andreas uebele
orientierungssysteme und signaletik
hermann schmidt mainz, 2006 
336 seiten 
euro 89,–/sfr 145,– 
isbn 978-3-87439-674-5  
www.typografie.de 

deutsche ausgabe kaufen:
www.amazon.de 

englische ausgabe/english edition:  
signage systems & information graphics – a professional source book 
thames & hudson  
isbn 9780500288481 
www.thamesandhudson.com ​

englische ausgabe kaufen: 
www.amazon.de 

chinesische ausgabe/chinese edition: 
china youth press, new century publishing corporation peking 


2
andreas uebele
weg zeichen/may type of place
hermann schmidt mainz  
text deutsch/english  
400 seiten  
eur 45.-/sfr 75.-  
isbn 3-87439-645-2  
www.typografie.de 

1
andreas uebele
schrift im raum
verlag hermann schmidt mainz, 2000  
256 seiten 
isbn 3-87439-494-8 
 
vergriffen, letzte exemplare können über das büro bezogen werden (www.uebele.com)

+
+ Ausstellungen

2016 
gruppenausstellung »superromkomplex«, martin-gropius-bau, berlin
gruppenausstellung »bild|schrift|zeichen«, villa merkel, esslingen

2015
einzelausstellung, villa massimo, rom
gruppenausstellung, »15 - ein jahresrückblick in plakaten«, red dot design museum, essen

2014  
einzelausstellung »as soon as possible«, eth zürich, department kunst und architektur
gruppenausstellung, architekturbiennale in venedig »this is modern – deutsche werkbund ausstellung venedig 2014«

2013 
gruppenausstellung/group exhibition museum luzern/plakatfestival Luzern

2012 
»de sein – german graphic design from post war to present« hong kong, hong kong design centre und dem deutschen plakat museum im museum folkwang

2011
»typographic tables«, museion – museum für moderne und zeitgenössische kunst, bozen

2010 
gruppenausstellung/group exhibition »fröhliche gesellschaft« galerie parrotta contemporary art, stuttgart berlin, 

2009  
gruppenausstellung/group exhibition 1. graphic design biennale germany china xi’an art museum, china
gruppenausstellung/group exhibition beijing typography 2009, icograda world congress
einzelausstellung/single exhibition »andreas uebele schrift im raum« galerie parrotta contemporary art, stuttgart berlin, 2009 
einzelausstellung/single exhibition »andreas uebele alphabet innsbruck« galerie »aut«, innsbruck, juni 2009
gruppenausstellung/group exhibition »die dimension der fläche« goethe institut, 2007–2012, die arbeiten der besten 40 deutschen grafikdesigner in deutschland gehen in einer wanderausstellung auf welttournée

2006 
gruppenausstellung/group exhibition »ball im kopf/kult ums kicken« museum für kunst und gewerbe, hamburg, 
gruppenausstellung/group exhibition  »typo zero« design center stuttgart

1981  
einzelausstellung/single exhibition »briefhüllen« galerie spektrum göppingen

+
+ Preise

337 internationale design awards

+
+ Aktivitäten in der kooperativen Weiterentwicklung künstlerisch-gestalterischer und wissenschaftlicher Forschung und Lehre

lectures and workshops
vorträge bei designkonferenzen und symposien

2017
kunstakademie china (china academy of art), vortrag und workshop, hangzhou

2016
goethe-institut hanoi, vortrag und workshop, hanoi
notre dame university, vortrag (keynote speaker), konferenz city strees 2, beirut
istituto superiore per le industrie artistiche, gastlehrauftrag, urbino

2015
akademie der akh (architektenkammer hessen), vortrag, wiesbaden
zürcher hochschule der künste (zhdk), vortrag und workshop, zürich
hochschule niederrhein, vortrag, krefeld
grafist 19 (19th istanbul graphic design day), mimar sinan fine arts
university, workshop, ausstellung und vortrag, istanbul

2014
lazi akademie - the european school of film & design, vortrag, esslingen
eth zürich, vortrag, zürich
forum haus der architekten, architektenkammer stuttgart, vortrag, stuttgart
tag der typografie, vortrag, zürich
segd (society of experimental graphic design), konferenz, vortrag, atlanta
alanus hochschule für kunst und gesellschaft, vortrag, alfter bei bonn
hochschule für gestaltung und kunst, vortrag, basel

2013
zentralvereinigung der architekten österreichs, vortrag, bregenz
kunstverein stuttgart, vortrag, stuttgart
7. forum mediendesign der rheinischen fachhochschule köln, vortrag, köln
instituto europeo di design in mailand, vortrag, workshop, mailand
fachhochschule frankfurt, vortrag, frankfurt
9. münchner typotag, vortrag, münchen
symposium »void« fachhochschule düsseldorf, vortrag, düsseldorf
typoday, vortrag, stuttgart

2012
vortragsreihe »horizont« an der fachhochschule, vortrag, aachen
»the joy of graphic design« festival, workshop, hamburg
typo berlin, im haus der kulturen der welt, vortrag, berlin
bauhaus-universität weimar, vortrag, weimar
gutenberg-museum mainz, konferenz schrift, macht, welten, vortrag, mainz

2011
vortragsreihe »abendbrot«, vortrag, mainz
20plus x, konferenz, fachhochschule münchen, vortrag, münchen
vortragsreihe »shapeshifters«, mudam (musee art ... vortrag, brüssel
»focus award festival« fachhochschule dortmund, vortrag, dortmund
segd konferenz, vortrag, montréal

2010
kongress papierkomplizen, vortrag, zürich
agi kongress, vortrag, porto
»open rooms« folkwang universität, vortrag, wuppertal
agIdeas international design week, vortrag, melbourne
internationale designkonferenz, musée d’art moderne grand-duc jean, vortrag, luxembourg
pecha kucha night, vortrag, stuttgart

2009
icograda world design congress, central academy of fine arts, vortrag, peking
»creative industries – made by design«, stiftung zollverein, vortrag, essen

2008
architektur und corporate design, aac (academy for architectural culture), vortrag, hamburg
fachhochschule trier, vortrag, trier
1. internationales signaletik-symposium: «signaletik im kontext»
institut design2context der zhdk und hochschule der künste bern hkb, bern

2007
universität innsbruck, vortrag, innsbruck
universität der künste wien, vortrag, wien
symposium architektur und design - design und architektur, htwg, konstanz
»dialog der schrift« muthesius kunsthochschule, kiel
»blickfang«, stuttgart
»designing public«, international school of design, köln
initiator und veranstalter der designkonferenz »22. bundesforum typografie«, hs düsseldorf, düsseldorf

2006
fachhochschule mainz, vortrag, mainz
fachhochschule esslingen, vortrag, esslingen
staatliche hochschule für gestaltung karlsruhe, vortrag, karlsruhe
kunstakademie stuttgart, vortrag, stuttgart
»urban infotracks«, stadtbauraum, gelsenkirchen
»corporate«, designforum, freiburg
»blickfang«, stuttgart
»reizend« forum für entwerfen, international design center berlin, berlin
»typogravieh-lebt« universität weimar, weimar

2005
universität innsbruck, vortrag, innsbruck
hochschule für künste bremen, vortrag, bremen
rebriefing, hochschule für gestaltung offenbach, vortrag, offenbach
univerität hannover, vortrag, hannover
»farbe und raum«, imm cologne/möbelmesse, köln
»vom leiten und verleiten«, architektur und kommunikation, aed stuttgart, stuttgart

2004
aut, architektur und tirol, vortrag, innsbruck
universität münster, vortrag, münster

2003
merz akademie, vortrag, stuttgart
universität innsbruck, vortrag, innsbruck
»11 designer für deutschland«, universität der künste berlin, berlin
»face to face«, haus der wirtschaft/design center, stuttgart

2002
hochschule für gestaltung schwäbsich gmünd, vortrag, schwäbisch gmünd
media-gmbh bildungszentrum, vortrag, stuttgart
designers saturday, stuttgart
»extensions«, lazi-akademie, esslingen

2001
universität stuttgart, vortrag, stuttgart

2000
universität stuttgart, technology day, vortrag, stuttgart

1999
universität stuttgart, »typografie und architektur«, vortrag, stuttgart
digimedia messe düsseldorf, podiumsdiskussion mit prof. uwe loesch und prof. heribert birnbach, düsseldorf

verantwortliche durchführung von forschungsprojekten mit drittmitteln
initiator und veranstalter der designkonferenz 22. bundesforum typografie
www.22ft.de​ ​gefördert von der hs düsseldorf und drittmittel aus der wirtschaft. 
ausstellung und katalog formvollendet, gefördert von der fh düsseldorf und drittmittel aus der wirtschaft.
schrift und identiät, forschungsprojekt und buchveröffentlichung, mit drittmitteln aus der wirtschaft.

+