Hochschule Düsseldorf
University of Applied Sciences
Peter Behrens School of Arts
Fachbereiche Architektur und Design

Alain Yimbou M.A.

PBSA > Personen > Alain Yimbou > Übersicht

PROFIL

Alain Yimbou ist UX-Designer, Forscher und Künstler aus Düsseldorf. 

Er forscht im Bereich der Digitalen Transformation, Big Data/Datenvisualisierung & Künstlicher Intelligenz, Dozent für Interaction Design und Retail Design an der Hochschule Düsseldorf im Fachbereich Design.

Inhaber milkmonkey gmbh und der experimentellen künstlerischen Plattform Labor Fou, sowie Gründer des Thinktank für angewandte Designforschung #FOUTURE mit Schwerpunkt digitaler Themen in Theorie und Praxis.

Forschungsthemen

Digitale Transformation, Big Data, Datenvisualisierung
KI , Mustererkennung - Neue Kybernetik
VR/AR/Mixed Reality
Internet der Dinge

2016 | Mitglied der Digital-Kommission der Hochschule Düsseldorf für den Fachbereich Design​.

2013 | Wissenschaftlicher Mitarbeiter des Instituts bild.medien.

LinkedIn

Xing

Lehre/Forschung mit Prof. Dr. Stefan Asmus
Lehrgebiet Interaktive Systeme. Hypermedia. Systemdesign 



WS18/19

314.31 BA RD  

mit Benny Nast 

Digitale Interaktion - Retail Experiment auf der Euroshop 2020

Freitag 4 SWS

Beginn: 10:00 Uhr

Raum: 06.3.043 - Atelier 4

Prüfungsform: Studienarbeit, Praesentation, Kurzkolloquium

Stationärer Handel vs. Online 

Das Seminar wird dieses Semester in zwei Stufen geteilt. Die erste Stufe wird die Auslootung von Themen zur Ausstellung für die Euroshop 2020 sein und die zweite Stufe wird es sein, diese Ideen mit Blick auf 2020 in Richtung Retail Experiment zu entwickeln. 

Stufe 1 

Konzeption, Entwurf, Gestaltung und Realisierung einer Themenausstellung für die Euroshop 2020. Das Projekt ist über drei Semester angelegt und endet mit der Euroshop zwischen dem 16. und 20. Februar 2020. Selbstverständlich ist eine Teilnahme auch für nur ein Semester möglich. 
Auf der Euroshop steht und eine Fläche von circa 700qm zur Verfügung, auf der wir studentische Gestaltungsprojekte präsentierten können - vor einem internationalen Fachpublikum mit über 120.000 Besuchern aus aller Welt. 
Das Wintersemester 18/19 steht im Zeichen der Konzeption auf Basis eines Briefings, das am 10. Oktober 2018, ab 9 Uhr, erfolgt. In Zusammenarbeit mit den Masterklassen KD (Studio Raum/Retail) und EDI, Prof. Philipp Teufel, Prof. Bernhard Franken und den Lehrbeauftragten Tim Sluiters, Benny Nast und Alain Yimbou. 

Stufe 2 

Retail Experience wird zum Experiment. Wir werden versuchen in den nächsten beiden Semestern neue Wege im Retaildesign zu erforschen und werden konkrete Ansätze entwickeln für die Euroshop 2020. 
Unter dem Motto 'Die Zukunft des E-Commerce' Ideen für einer transformierender Branche wollen wir Projekte entwickeln, wie die Zukunft im Handel aussehen könnte und besprechen wo sie bereits begonnen hat. 
Gruppen- oder Einzelarbeit (Web/App/Stationärer Handel) mit abschließender Präsentation und Dokumentation in Form eines Mock-Ups inkl. einer Beschreibung. 
Die ersten vier bis sechs Wochen werden wir in drei Sprints die Ideen entwickeln und in wöchentlichen Stand-ups besprechen. Den weiteren Ablauf und die weitere Planung besprechen wir dann im Kurs. 

Gruppen- oder Einzelarbeit mit drei Zwischenpräsentionen und abschließender Präsentation und Dokumentation.

#####################################################################################


308 - Interaktive Kommunikation
308.11 - Hypermedia
BA KD   
201 - Theorie
201.11 - Kunst- und Designwissenschaft
MA KD   MA AAD   MA ED   
802 - Research about / through Design 1
802.21 - Cluster 2
MA KD  

mit Prof. Dr. Stefan Asmus​​

Mo-Fr 10-18 Uhr
Raum: Im FOU ZOO bei der milkmonkey gmbh 
12.11.2018 bis 16.11.2018


Neue Kybernetik

Algorithmus und Poesie. Künstliche Intelligenz, Visualität und eine Theorie der Erkenntnisobjekte

Nach der erfolgreichen Auftaktveranstaltung im letzten Wintersemester (17/18) beschäftigen wir uns in diesem Blockseminar mit den Themen Muster- und Mustererkennung im Bereich der Künstlichen Intelligenz. Studierende werden mit dem Stand der heutigen KI vertraut gemacht, lernen die Unterschiede zwischen künstlicher und natürlicher Intelligenz kennen und sind insbesondere aufgefordert, visuelle Metaphern und Szenarien für zukünftige Anwendungen zu konzipieren. 

Weitere Leistungsnachweise für Theorie nach Absprache. 

Eine verbindliche Einschreibung ist erst nach dem Einschreibetermin möglich. Ort und Zeit werden noch bekannt gegeben. 
Der Kurs wird in den Räumlichkeiten der Düsseldorfer Agentur milkmonkey stattfinden. 

Bei Interesse bitte eine Mail senden an: 
asmus@asmus.de​ und mail@yimbou.de​

Kontakt

Raum 06.3.043 - Atelier 4
Fachgebiet: Neue Kybernetik, UX-Design, Interaction Design, Retail Design

​​