Hochschule Düsseldorf
University of Applied Sciences
Peter Behrens School of Arts
Fachbereiche Architektur und Design

Aktuelles

PBSA > Vorbereitungsseminar Ghana
Peter Behrens School of Arts / Vorkurs, Veranstaltung
25.01.2017

Vorbereitungsseminar Ghana

​​Am 12 und 13.1.2017 fand in den Räumlichkeiten des Fachbereichs Architektur ein zweitägiges Vorbereitungstraining für das anstehenden Bauprojekt in Ghana, dem Midwives Quarters Havé statt. 

Zu den Teilnehmenden gehörten Studierende der Fachbereiche Architektur und Design, Handwerker der Handwerkskammer NRW, die Initiatorin des Partnerprojektes Sonja Liggett-Igelmund von Meeting Bismarck - Gododo Ghana -Geburts- und Kinderhilfe Ghana e. V. (www.meeting-bismarck.de) als auch Prof. Judith Reitz und dem Lehrbeautragten Thomas Georg Schaplik (Architektur).

Im Februar und März reisen bereits zum zweiten mal 16 Studentinnen und Studenten nach Havé Etoe in der Volta Region, um gemeinsam mit Schülern der ortsansässigen Berufschule Havé Technical Institute und den Dorfbewohnern die Realsierung des Bauprojektes des Hebammen Wohnquartiers voranzutreiben, welches Ende des kommenden Sommers 2017 eröffnet werden soll.

Im Rahmen des Vorbereitungsseminars setzten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit Themen auseinander, die den anstehenden Projektaufenthalt positiv beeinflussen sollen. Dazu gehörten neben der Entwicklung einer positiven Gruppendynamik die Themen Kommunikation und Interkulturelles Lernen sowie die Implementierung von Konfliktklärungssystemen. Durch eine erlebnisorientierte Arbeitsweise werden mögliche Herausforderungen, die während des Projektaufenthaltes entstehen könnten schon vorab in einem geschützten Raum behandelt. Durchgeführt wurde das Training von Markus Pfeil, Mediator und Interkultureller Trainer von dgikt e. V. (www.markus-pfeil.de).
 
 


 
Das Design.Develop Build.-Programm der Peter Behrens School of Arts / Architektur integriert praktische Lehre als Konzept, um das verantwortliche Handeln zu stärken und das experimentelle Denken zu fördern. Aus diesem Konzept heraus sind  schon verschiedenste Projekte entstanden, wie zB. ein Bibiliotheksbus für das Institut Francais in Düsseldorf oder das Guga `s Thebe Kindertheater in Kapstadt / Südafrika für die Community des Townships Langa. Zur Zeit wird von Studierendem im Master Studiengang ein Linienbus zu einer mobilen Spiel- und Lernstation für eine Flüchtlingssiedlung in Düsseldorf geplant und Anfang 2017 eigenhändig ausgebaut.

Diese Methodologie der „angewandten Lehre“ hat eine neue Studientypologie ausgebildet: Als Teil des akademischen Studiums lernen die Studierenden im Bachelor und im Master ihre Ideen real zu implementieren und sich von der Theorie zu Praxis bewegen. Die Studierenden absolvieren alle relevanten Planungs- und Realisierungsphasen. Von der ersten Entwurfsskizze über Detailplanung, 1:1-Mock-ups, Realisierung, Kosten- und Bauzeitenkontrolle als auch der Bauüberwachung nach Fertigstellung der Bauphase / des Projektes.

Die Projekte und die Reisen werden von Prof. Dipl.-Ing. Judith Reitz, dem Lehrbeauftragten Thomas Georg Schaplik und dem Werkstattleiter Franz Klein-Wiele begleitet, welche auch langfristige Kooperationsprojekte vor Ort in Ghana und Süd Afrika steuern und planen.


So begannen Studierende und Lehrenden der PBSA (Hochschule Düsseldorf), der Georgia Institute of Technology (Atlanta/ USA) und junge Handwerker der Handwerkskammer NRW im Rahmen des Programms mit der Planung eines Wohnquartiers in ökologischer und nachhaltiger Bauweise für Verein, Hebammen und Ärtzte aus Ghana und Deutschland in Ghana, dem Midwives Quarters Havé

Aber auch projektbeteiligte junge Handwerker aus Deutschland sollen hier, im Rahmen eines möglichen Austauschprogramms mit der ortsansässigen Handwerksschule, langfristig wohnen können.

Gemeinsam mit der ortsansässigen Handwerksschule Havé Tech (Havé Technical Institute - Eine Berufsschule für DachdeckerInnen, TischlerInnen, MaurerInnen, BetonbauerInnen als auch SchneiderInnen und SchmuckherstellerInnen ist) begannen im Sommer 2016 die ersten Bauarbeiten zur Realisierung des Projektes, als auch die Entwicklung eines Konzeptes zur Förderung einer langfristigen Kooperation mit der Handwerkschule in Gesprächen und Workshops vor Ort statt.
​​​

Vorbereitungsseminar - Tag 1


​​​​Vorbereitungsseminar - Tag 2






Team der 1. Bauphase im Sommer 2016

Midwives Quarters Havé im Sommer 2016​​