Hochschule Düsseldorf
University of Applied Sciences
Peter Behrens School of Arts
Fachbereiche Architektur und Design
​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​
 

​ Veranstaltungskalender PBSA



2020


Januar


​​07. Januar​​

​​​18:00 Uhr​​
Raum 06.E.002

Vortrag Prof. Eberhard Schlag

Partner ATELIER BRÜCKNER und HTWG Konstanz


THE POWER OF NARRATIVE SPACES – INSIGHTS
Narrative Räume können komplexe Inhalte und Botschaften in Museen, Ausstellungen und Markenräumen auf intuitive und kohärente Weise kommunizieren. Eberhard Schlag, einer der Partner von ATELIER BRÜCKNER, Stuttgart, spricht über das Potential narrativer Räume und gibt einen Einblick in die Arbeit eines der international führenden Designateliers für Museen und Ausstellungen. Die Projekte reichen von kleinen künstlerischen Arbeiten bis zu großen Museen, wie dem Grand Egyptian Museum in Kairo. Im zweiten Teil des Vortrags berichtet Eberhard Schlag anhand aktueller studentischer Projekte über seine zweite Leidenschaft, die Ausbildung einer eigenständigen, konzeptionell denkenden und inter- und transdisziplinär handelnden Gestalter-Generation an der HTWG Konstanz.


Vita:
Eberhard Schlag zeichnet als Partner und Projektleiter im ATELIER BRÜCKNER seit über 20 Jahren verantwortlich für die Entwicklung und Umsetzung einer Vielzahl nationaler und internationaler Architektur- und Ausstellungsprojekte für Marken und Museen. Er lehrt seit 2010 als Professor für Architektur und Design an der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Gestaltung HTWG Konstanz und hat dort in Kooperation mit den Studiengängen Geschichte und Informatik der Universität Konstanz und dem Studiengang Musikdesign der Staatlichen Hochschule für Musik in Trossingen einen interdisziplinären Studienschwerpunkt zu Gestaltung im Raum aufgebaut. Er studierte Architektur an der Universität Stuttgart und im Masterprogramm des Institute of Technology (IIT) in Chicago.
​​

+​

​​13.-19. Januar

​​​16-20.00 Uhr​​
Sankt Michael Kirche Köln

Experimentelle Installation LUX OVALIS

Peter Beherens School of Arts der Hochschule Düsseldorf stellt ihre experimentelle Installation LUX OVALIS während der Passagen 2020 aus
 
Ganz Köln steht vom 13. bis 19. Januar 2020 im Zeichen des Designs. Auch in der Sankt Michael Kirche im Belgischen Viertel ist eine Installation der besonderen Art zu sehen. 30 Studierende der Fachbereiche Architektur und Design der Hochschule Düsseldorf haben an diesem speziellen Ort ein künstlerisches Experiment geschaffen.
 
Die Um- und Neunutzung alltäglicher Dinge und Orte ermöglicht eine Vielzahl neuer Lesarten und Sichtweisen. Die faszinierende und facettenreiche Kulisse der Kirche Sankt Michael am Brüsseler Platz dient den jungen Architekt*innen und Designer*innen als Raum für die Umsetzung eines dreidimensionalen Werkes.
 
Unter der Leitung von Philip Behrend vom Fachbereich Architektur und Eric Fritsch vom Fachbereich Design wurde die raumgreifende zur Teilnahme animierende Installation LUX OVALIS aufgebaut. Eric Fritsch erläutert: “Für die Studierendengruppe hat das Projekt einen ganz besonderen Reiz, denn wir wollten die Kirche und Besucher als aktiven Part mit in unsere Installation involvieren. Herausgekommen ist ein 10 x 3 m großes und von innen leuchtendes ovales Regal. Bestückt ist es mit 6.000 Wasserfläschchen. Jeder Besucher kann und soll aktiv die Flaschen mit Farbe befüllen. Dadurch entsteht eine bunte Vielfalt, ein Symbol für die menschliche Diversität.“
 
Die Realisierung des Projektes erfolgte komplett in den Modellbau- und Prototypen Werkstatt der Peter Behrens Schoon of Arts.
 
Zusätzlich finden in der Woche einige Highlights statt:
 
VERNISSAGE
Dienstag, 14. Januar 2020
Von 16 bis 22 Uhr
 
KOLORIT SOUNDKOLLEKTIV
Das 2018 von Studierenden des Fachbereichs Design der Hochschule Düsseldorf gegründete Soundkollektiv bildet ein Live Ambient Music Konzert, das elektronische Musik, Sound Performance und Videoprojektion in sich vereint.
Freitag, 17. Januar 2020
Von 20 bis 23 Uhr
paradise-park.de/kolorit​
 
GIIRL
Live Konzert der Kölner Pop- und Indie-Rock-Band.
Samstag, 18. Januar 2020
Von 21 bis 22 Uhr
giirl.band​
 
Die Peter Behrens School of Arts der Hochschule Düsseldorf bildet rund 1.600 Studierende der Fachbereiche Architektur und Design in vier Bachelor- und fünf Master-Studiengängen sowie dem fachbereichsübergreifenden Master-Studiengang „Exhibition Design“ aus.
 
Veranstaltungsort:
Passagen vom 13. bis 19. Januar 2020
Kirche Sankt Michael
Brüsseler Platz 13-15
 
Öffnungszeiten: 16 – 20 Uhr
 
Die Veranstaltung ist öffentlich.​
Eintritt frei.


+​

​​14. Januar

​​​18:30 Uhr​​
Raum 06.E.006

Verführen statt führen

wohin? wo ist? wie weiter? andreas uebele spricht über orientierungssysteme und kommunikation im raum. anhand von beispielen, die das büro uebele für adidas, porsche und audi oder forschungszentren und krankenhäuser entworfen hat, wird erläutert, wie man nicht nur von a nach b und im besten fall auch wieder zurück kommt, sondern auch unterwegs kommuniziert: das gebäude mit den besuchern, die buchstaben mit der architektur oder das unternehmen mit den mitarbeitern.

+

​​22. Januar

Tag der offenen Tür


​​​24.-25. Januar​​

​​​10-18:00 Uhr​​
Gebäude 6

Werkschau 2020 Architektur

Juhu, endlich fertig!


Rund 150 Bachelor- und Masterabsolventen der Fachbereiche Design und Architektur zeigen zur Werkschau der Peter Behrens School of Arts der Hochschule Düsseldorf ihre Abschlussarbeiten der Studiengänge Kommunikationsdesign, New Craft Object Design, Retail Design und Exhibition Design sowie der Architektur, Innenarchitektur und Civic Design.


Zu sehen sind die Projekte am Campus an der Münsterstrasse 156 sowie an anderen Ausstellungsorten, die in ganz Düsseldorf und Umgebung verteilt sind.


Werkschau Architektur
24. Januar 2020, 10 – 18 Uhr
25. Januar 2020, 10 – 18 Uhr


Werkschau Design
7. Februar 2020, 11 – 16 Uhr
8. Februar 2020, 10 – 18 Uhr


Mehr Infos unter:
http://hsd-werkschau.de​

​​

+
​​​29. Januar​​

​​​18:00 Uhr​​
Raum 06.2.056
​​​​
Jour Fixe Vortrag mit Happy Little Accidents

Happy Little Accidents is a Leipzig based graphic design studio founded by Tobias Dahl and Patrick Martin. One programmer, one freelancer and an intern from time to time complete the team. Since 2013 we’re developing visual identities, (typo)­graphic systems and individual websites for businesses, individuals, cultural and academic institutions.


In our process we try to develop a lot out of the project’s content and the client’s context and targets. We like flexible visual systems with several ingredients – starting with a strong
typography, considerate colour schemes and sometimes a certain photographic language or 3D imagery. We really care about well conceived editorial designs and love to work on sophisticated book projects. However, most of our projects at the moment cover a broader range of media, printed matter in every form, websites, exhibitions, wayfinding systems, etc.

Tobias and Patrick grew up in rural parts of Eastern Germany (Mecklenburg-Vorpommern, Thuringia). Both met at Bauhaus-University Weimar while studying Visual Communication in 2007. Early educational projects brought them together – like the editorial design for the first issue of Horizonte, an architectural magazine from Weimar. After some years abroad (Belfast, Göteborg) and internships (Karlsruhe, Stuttgart) they’ve graduated in 2012 and 2013 respectively. Their first professional project included the spatial and graphic design for an exhibition about Henry van de Velde, a Belgian architect who was head of the art school in Weimar before the Bauhaus started in 1919. Later in 2013 they’ve won the pitch for the new visual identity of Kunstfest Weimar – an annual arts festival. In 2014 the office moved to Leipzig and has been growing slowly but steadily.


https://happy-little-accidents.de/index/​


Hochschule Düsseldorf
Peter Behrens School of Arts
Fachbereich Design, Gebäude 6
Münsterstraße 156
40476 Düsseldorf/Germany

+​

​​​​30. Januar​​

​​​ganztägig​
Raum folgt...

Jour FixeWorkshopmit Happy Little Accidents «Richy Rich + Trash Design» – Visual Identity Workshop

Donnerstag, 30.01.2020, ganztägig
Raum wird noch bekannt gegeben 


Workshop-Anmeldung via Mail bis Sonntag, 26.01.2020

eric.fritsch@hs-duesseldorf.de

(Teilnehmerzahl begrenzt auf 20 Workshop Teilnehmer; es sollte sich 2er-Teams bilden)

Erläuterung + Vorbereitung zum Workshop

+​​



​Februar​


07.-08. Februar

Werkschau 2020 Design

Werkschau 2020 am Fachbereich Design

 
Zum Ende des Wintersemesters öffnet der Fachbereich Design der Peter Behrens School of Arts an der Hochschule Düsseldorf für zwei Tage wieder seine Türen und erlaubt Blicke hinter die Kulissen der aktuellen Gestalter-Szene. 110 Bachelor- und Master-Absolventen*innen aus den vier Studiengängen Kommunikationsdesign, Retail Design, New Craft Object Design und Exhibition Design zeigen den Besuchern ihre Abschlussarbeiten.
 
Werft einen Blick hinter die Kulissen der jungen Designerszene!
 
 Zu jeder vollen Stunde finden Vorträge zu unterschiedlichen Themen statt und geben den Besuchern einen Einblick in die Welt des Fachbereichs Design.
 
Wann? Freitag, 7. Februar von 11 bis 16 Uhr
Samstag, 8. Februar von 10 bis 18 Uhr
 
Wo? Hochschule Düsseldorf
Peter Behrens School of Arts, Gebäude 6
Münsterstrasse 156, 40476 Düsseldorf

Mehr Infos unter:

http://hsd-werkschau.de​

​​

+​​

​​16.​-20. Februar​
täglich 10-18:00 Uhr
 
Euroshop

Auf dem 600qm Messestand während der Euroshop, den die Messe dem Studiengang Retail Design alle drei Jahre kostenlos zur Verfügung stellt, präsentieren Studenten Entwürfe und Konzepte.

+

  ​


Juni


16. Juni
19:00 Uhr
Microsoft Teams
 
Online Type Talks - Richard Bevan


 Richard Bevan ist ein walisischer Künstler, Filmemacher, Curator, Autor, Verleger und Buchgestalter. Zusammen mit Tamsin Clark von Tenderbooks arbeitet er unter dem Synonym Setsuko vor allem im Bereich der freien Kunst. Gleichzeitig lehrt er an verschieden Universitäten, unter anderem am  Royal College of Art in London. Seine Arbeiten wurden international ausgezeichnet und ausgestellt. Gelegentlich verkleidet er sich als Eichhörnchen. 
https://setsuko.co.uk/
 
Teams Anmelde-Code: vz9fsaj
 
Kein/e Angehörige/r der HSD? Email an:
onlinetypetalks.design@hs-duesseldorf.de


+

23. Juni
19:00 Uhr
Microsoft Teams
 
Online Type Talks - Martin Lorenz


 Martin Lorenz hat in Darmstadt und an der KABK (Königlichen Akademie der bildenden Künste) Kommunikationsdesign und typografische Formgebung studiert. Er arbeitete zunächst im Design Büro Hort als Creative Director. 2005 zog Martin Lorenz nach Barcelona und gründete mit Lupi Asensio das Design Büro TwoPoints. 2016 vollendete er seine Doktorarbeit über „Flexible Visuelle Identitäten“ an der Universität von Barcelona. Er ist Editor, Co-Autor und Gestalter des richtungsweisenden Buches 'On the Road to Variable — The Flexible Future of Typography'.

TwoPoints.Net
 
Teams Anmelde-Code: vz9fsaj
 
Kein/e Angehörige/r der HSD? Email an:
onlinetypetalks.design@hs-duesseldorf.de


+

​​