Hochschule Düsseldorf
University of Applied Sciences
Peter Behrens School of Arts
Fachbereiche Architektur und Design

Aktuelles

PBSA > Pre_Invent
Peter Behrens School of Arts / PBSA, Vortrag
15.11.2018

Pre_Invent

​​​​​​Conference

Wir laden Sie herzlich zum Vortrag von Prof. Dr. Felix Stalder und einem gemeinsamen Diskurs über die »Kultur der Digitalität« im Rahmen der Konferenzreihe Pre_Invent ein. Die Veranstaltung findet am 28.11.2018 um 18:30 im Photostudio Raum 6.E.019 in der Hochschule Düsseldorf statt. Der Eintritt ist frei und es ist keine Anmeldung erforderlich.
Pre_Invent ist eine Konferenzreihe der Hochschule Düsseldorf. Das Ziel der Reihe ist es historische und bestehende Konzepte des Digitalen und Politischen sowie verschiedener Gestaltungsmethoden zu analysieren. Auf dieser Basis werden neue Gestaltungsansätze entwickelt, die das Digitale als Intervention und Austragungsort für politisches Handeln reformulieren.

Mittwoch, 28. November 2018
3rd Chapter:
Cultures of the Digital


weitere Information unter www.facebook.com/preinvent


Veranstaltungsort

Hochschule Düsseldorf
Peter Behrens School of Arts
Campus Derendorf
Gebäude 6, Photostudio, 6.E.019
Münsterstraße 156
40476 Düsseldorf

Programm

18:30 Uhr: Begrüßung und Einführung
Prof. Mareike Foecking

19:00 Uhr: Kultur der Digitalität
Prof. Dr. Felix Stalder, ZHdK Zürich

20:00: Q&A Diskussion

Speaker

Prof Dr. Felix Stalder
Prof. Dr. Felix Stalder ist Kultur- und Medienwissenschaftler. Aktuell lehrt er als Professor für Digitale Kultur und Theorien der Vernetzung an der Zürcher Hochschule der Künste. Zudem ist er Mitglied des World-Information-Institutes in Wien und langjähriger Moderator von <nettime>, einer internationalen Mailingliste zur Netzkritik. Den Kern seiner Arbeit bildet die Auseinandersetzung mit dem Verhältnis von Gesellschaft, Kultur und Technologien unter anderem im Bezug zur Digitalität, Kontrollgesellschaft und Subjektivität. Seine zuletzt erschienenen Bücher sind: »Deep Search: The Politics of Search Beyond Google« (2009), »Digital Solidarity« (2013), »Der Autor am Ende der Gutenberg Galaxis« (2014) und »Kultur der Digitalität« (2016), welches den Ausgang für die Überlegungen seines Vortrags im Rahmen von Pre_Invent bilden wird.

Kultur der Digitalität

Digitalität bezieht sich auf mehr, als nur auf die technische Praktik der Digitalisierung als Umwandlung analoger Prozesse in digitalgestützte Methoden. Das Digitale ist vielmehr als eine eigene Kultur mit originären Kulturpraktiken zu verstehen. Bei der dritten Veranstaltung der Reihe Pre_Invent wird Prof. Dr. Felix Stalder ausgehend von den Thesen seines aktuellen Buches »Kultur der Digitalität« genau diese Kultur und ihre Kulturpraktiken, wie Referentialität, Gemeinschaftlichkeit und Algorithmizität konzeptualisieren. Dabei beleuchtet er zum einen die historischen Ursprünge aber auch die politischen Konsequenzen dieser auf die Herausforderungen einer Übergeordneten Informationssphäre reagierenden Praktiken und Gesellschaftsmodelle. Da wo die alten Ordnungen einstürzen ist das Neue bereits deutlich auszumachen. Die Zukunft bleibt offen und kann durch unser Handeln im Bezug auf die »Kultur der Digitalität« bestimmt werden.

​​​

​​