Hochschule Düsseldorf
University of Applied Sciences
Peter Behrens School of Arts
Fachbereiche Architektur und Design

News

HSD - Peter Behrens School of Arts > Vortrag von Clemens Theobert Schedler
Peter Behrens School of Arts / HSD, PBSA, Vortrag
08/04/2019

Vortrag von Clemens Theobert Schedler

​Ist Selbstwert + Marktwert = Selbstmarktwert?
Sind Lebenskosten + Gestaltungskosten = Lebensgestaltungskosten?
Ist Fehler + Scheitern = Persönlichkeitsentwicklung?
Fragen über Fragen beantwortet Clemens Theobert Schedler aus Wien
am Dienstag, 16. April 2019
um 18:30 Uhr
in Atelier 6, Raum 6.2.056
am Fachbereich Design
der Hochschule Düsseldorf

---

Geboren am 15. April 1962 in München, aufgewachsen in Vorarlberg, seit 1983 wohnhaft in Wien. Clemens Theobert Schedler tritt der Welt der visuellen Gestaltung im Alter von 20 Jahren bei. Er studiert ein Jahr Kunstgeschichte in Salzburg, absolviert vier Jahre die Fachschule für Gebrauchsgrafik an der Höheren Graphischen Bundes-Lehr- und Versuchsanstalt in Wien. Darauf folgen drei Jahre der freiberuflichen Tätigkeit als Grafiker für Walter Bohatsch, später für die Werbeagenturen Demner & Merlicek und ddb Needham Heye & Partner. Seit 1990 ist Schedler als selbstständiger Gestalter, konzeptioneller Berater und Projektentwickler tätig.

---

„In meiner Arbeit versuche ich
einfach gutes Brot zu backen.
Visuelle Resonanzräume
zum Schauen, Lesen und Sehen:
Für mich liegt die Stärke
im Einsatz von Klarheit,
in der Bewegung des Einfachen,
und in Lösungen,
die nah liegen.
Lösung meint dabei,
dass das Ergebnis
für alle Beteiligten gut ist.“

---

„Es ist immer alles authentisch.
Aussehen ist wesentlich,
es macht das Wesen sichtbar.
Wie es aussieht
ist jedoch nicht wesentlich,
sondern wie es wirkt.“​

​​​

​​