Hochschule Düsseldorf
University of Applied Sciences
Peter Behrens School of Arts
Fachbereiche Architektur und Design

Aktuelles

PBSA > #lightingfieldtrip
Peter Behrens School of Arts / Exkursion, Fotografie
07.05.2015

#lightingfieldtrip

​​​​​​​​​​​Traditionell war die chemische Fotografie ein Gestaltungsmedium langsamer Prozesse, was sie nicht schlechter machte. Jedes Bild wurde auf Grund des hohen Aufwands durchdacht und geplant. Durch die Digitalisierung der bildgebenden Medien ist die Fotografie schnelllebiger und in großen Teilen willkürlicher geworden. Studierende des Fachbereichs Design der Hochschule Düsseldorf (vormals Fachhochschule Düsseldorf) reisen während einer Exkursion Ende Mai 2015 mit ihren Dozenten auf den Spuren des Lichts nach Amerika, um dort Licht neu zu sehen und eine Gegenerfahrung zur Belanglosigkeit der Bilder zu machen.

Der Diplom Designer und langjährige Fotograf Eib Eibelshäuser, der seit Jahren an der Hochschule Düsseldorf mit seinen Studierenden über Licht forscht und seine Lehre auf dem Schwerpunkt Licht aufbaut, hat das »International Year of the Light« zum Anlass genommen und zusammen mit dem Münchener Architekturfotografen Florian Holzherr eine Reise, einen »lighting_fieldtrip«, in den Südwesten der USA entwickelt. Auf verschiedenen Stationen, von denen die bedeutendste James Turells Roden Crater ist, geht es um Licht in all seinen Erscheinungsformen. Welche Lichtstimmungen findet man in den wechselnden Landschaften während der Reise? Welche Wirkung hat das Licht auf Orte und Menschen? Und wie kann man als sehender Fotograf mit Licht gestalten, es formen und greifbar machen? Durch künstlerische, fotografische und dokumentarische Strategien wird während und nach der Reise versucht, diese Fragen zu beantworten.

​Stationen der Reise: El Paso, TX – Marfa, TX – Roswell, NM – Las Vegas, NM – Albuquerque​, NM – ​Roden Crater bei Flagstaff, AZ – Las Vegas, NV


Mit freundlicher Unterstützung durch die Firmen Zumtobel und feno​, sowie der Hochschule Düsseldorf.


Weitere Informationen:

www.lightingfieldtrip.de​