Hochschule Düsseldorf
University of Applied Sciences
Peter Behrens School of Arts
Fachbereiche Architektur und Design

Aktuelles

PBSA > DESIGN.DEVELOP.BUILD IN GHANA
Peter Behrens School of Arts / Selbstbauprojekt, Bericht
30.04.2017

DESIGN.DEVELOP.BUILD IN GHANA

​​​Studierende bauen 2016/2017 in ihrer Freizeit eine Hebammenwohnheim/-schule.

Es ist Halbzeit im Selbstbauprojekt des Hebammenwohnheim/-schule in Havé Etoe inmitten des Dschungels Ghanas.

Studierende aus verschiedenen Semestern der PBSA/ HS D und des Georgia Institute of Technology Atlanta beschäftigen sich in einer Kooperation mit dem Entwurf und der Konstruktion einer Hebammenschule/ Wohnheim, in der deutsche und ghanaische Hebammen oder Аrzte lernen, lehren und arbeiten. 

Die danebenliegende Geburtsklinik versorgt weitreichende Teile der im ghanaischen Dschungel liegenden Voltaregion. Die Entwurfs- und Konstruktionsphasen erfolgten bisher zwei 8-wöchigen Workshops in Düsseldorf und in Ghana. Studierende der Fachbereiche Architektur und Design haben zusammen mit verschiedenen Tischler- und Stahlbauauszubildenen der HWK Münster und Köln sowie mit Berufsschülern der Have Tech (lokaler Handwerksschule) Konstruktionen aus Ziegel und Bambus getestet und dann auch in ein Haus umgesetzt.

Architektur als soziale Verantwortlichkeit zu verstehen und diese mit eigenen Händen in allen Konsequenzen umzusetzen ist das „Design-Build“ – Lehrkonzept, in dessen Rahmen seit einigen Jahren Bildungs- und Kulturbauten in Deutschland und Afrika realisieren.

Im Sommer wird es eine letzte Bauphase mit etwa 40 Studierenden der PBSA zusammen mit Studenten des des Georgia Institute of Technology Atlanta​ geben.

Das Projekt wird unterstützt von der Sto Stiftung und dem konkreten Friedensdienst. Der Bauherr ist der Kölner Verein Meeting Bismarck – Gododo Ghana unter Leitung von der Hebamme Sonja Liggett-Igelmund. Insgesamt gibt es hier eine hohe Motivation von allen Seiten. Nicht zuletzt sind alle Projektteilnehmer hoch begeistert, dass eine Filmcrew des WDRs nach Ghana reisen wird, um die Bauarbeiten filmisch zu dokumentieren. Die Dokumentation wird im Juni 2017 ausgestrahlt.
​​

Das PBSA Design.Develop. Build Programm an der Peter Behrens School of Arts – Hochschule Düsseldorf unter der Leitung von Prof. Judith Reitz, dem Werkstattleiter Franz Klein-Wiele und dem Assistenten Thomas Georg Schaplik integriert praktische Lehre als Konzept, um das verantwortliche Handeln zu stärken und das experimentelle Denken zu fördern. 

Das Programm ist offen für verschiedenste Kollaborationen und Partnerschaften. Diese Methodologie hat eine neue Studientypologie ausgebildet: Als Teil des akademischen Studiums lernen die Studierenden, Ideen real zu implementieren und sich von der Theorie zur Praxis zu bewegen.  

Die Studierenden absolvieren
alle Planungs- und Realisierungsphasen. Von der ersten Entwurfsskizze über Detailplanung, 1:1 Mock-ups, Realisierung, Kosten- und Bauzeitenkontrolle und im Anschluss auch die Bauüberwachung. 
Die unmittelbare Erfahrung des Prinzips Build together - Learn together prägt nachhaltig die Studierenden, aber auch alle beratenden Firmen, Sponsoren und die Bauherren der Projekte. 

Weitere Informationen zu dem Projekten und dem Vorprojekten finden sie unter:

Youtube Videos zu dem Projekten

Preise für Guga S’Thebe





​​​​​​