Hochschule Düsseldorf
University of Applied Sciences
Peter Behrens School of Arts
Fachbereiche Architektur und Design

Aktuelles

PBSA > AIV Düsseldorf zeichnet Studierende aus
Peter Behrens School of Arts / Preisverleihung, Architektur und Städtebau
18.10.2018

AIV Düsseldorf zeichnet Studierende aus

Architekten- und Ingenieurverein e.V. (AIV) Düsseldorf zeichnet Architekturstudierende an der HSD aus

Der Architekten- und Ingenieurverein e.V. (AIV) Düsseldorf vergibt erneut einen Förderpreis für herausragende Architekturstudierende an der Peter Behrens School of Arts (PBSA), dem Fachbereich Architektur der Hochschule Düsseldorf. Seit 2013 vergibt der AIV Düsseldorf einen Förderpreis für besonders talentierte Architekturstudierende an der PBSA. Mit einem Preisgeld von rund 2.000 Euro und über 130 eingereichten Bachelor-Abschlussarbeiten wurde in diesem Jahr erneut ein Teilnehmerrekord erreicht. Ausgewählt wurden zwei jeweils mit 1000 Euro dotierte erste Preise.

Den ersten 1. Preis erhält Luca Stein für seine Arbeit, die sich mit dem aktuellen gesellschaftspolitischen Thema der dringenden Wohnraumentwicklung in Düsseldorf auseinandersetzt. Der Entwurf von Luca Stein definiert durch seine klare Struktur mit prägenden Kanten den Stadtraum und schafft zugleich eine eigenständige Aufenthaltsqualität. Ein lang gestreckter Wohnbauriegel für den sozialen Wohnungsbau mit innovativen Wohntypen als Maisonette- und Duplexwohnung bildet eine neue Stadtkante. Ein zweiter, parallel verlaufender Riegel, löst sich in Einzelhäuser auf und bildet ein spannungsvolles Gegenstück. In der Mitte des Gebäudeensembles entsteht ein interessanter Freiraum für ein Café und Flächen für Co-Working.

Der zweite 1. Preis geht an Katharina Kallenberg für ihren Entwurf eines Museums für Fotokunst, in der Museumsachse von Kunstpalast und NRW Forum in Düsseldorf. Die besondere Herausforderung der Arbeit ist der Umgang mit dem historischen Hofgarten an der Nahtstelle zur streng axialen Ordnung der historischen Bebauung. Der Entwurf von Katharina Kallenberg überzeugt durch eine sensible Interpretation der vorhandenen Ordnung und findet zugleich, in einem spielerischen Umgang mit dem Baumbestand, eine Lösung für ein funktionales und flexibles Gebäude.

„Die Nachwuchsförderung ist eine der besten Investitionen in die Zukunft der Baukultur und des Berufsstandes und damit auch eine Herzensangelegenheit des Architekten- und Ingenieurverein e.V. (AIV) Düsseldorf“, erklärte der stellvertretende Vorsitzende des AIV, Volker Weuthen, während der Vorstellung der Arbeiten. Der Förderpreis des AIV würdigt herausragende Bachelor-Abschlussarbeiten aus dem Fachbereich Architektur und Innenarchitektur an der PBSA Düsseldorf. So möchte der AIV besonders talentierte Architekturstudierende zusätzlich motivieren, ihre Ausbildung durch ein zusätzliches Masterstudium oder einen Auslandsaufenthalt weiter fortzuführen.

Hintergrund zum Architekten- und Ingenieurverein Düsseldorf e.V (AIV)

Seit über 125 Jahren vernetzt der AIV Düsseldorf heute über 230 Architekten, Ingenieure und Fachplaner. Das Ziel: die Zusammenführung aller am Bau beteiligten planerisch tätigen Berufsgruppen. Wo früher einmal allumfassend der „Baumeister“ stand, gibt es heute, als Ausdruck eines hohen Standes der Ingenieurkunst, reine Spezialisten. In Schieflage geratene prominente Großprojekte, wie der Berliner Flughafen, sind Ausdruck einer fehlenden Verantwortung der verantwortlichen Planer für ein Gesamtprojekt. Durch regelmäßige Veranstaltungen, Fachvorträge und Exkursionen fördert der AIV, im Rahmen seiner vielseitigen Aktivitäten, das gegenseitige Verständnis aller am Bau beteiligten Planer. Der AIV nimmt öffentlich Stellung zu Bauprojekten in Düsseldorf und verleiht mit dem „Bauwerk des Jahres“ und dem „Förderpreis des AIV für Studierende der PBSA“ jährlich zwei große Auszeichnungen. ​

Volker Weuthen (2. v.l.), stellvertretender Vorsitzender des AIV, und Prof. Pablo Molestina, Dekan des Fachbereichs Architektur (PBSA), freuten sich mit den ausgezeichneten Architekturstudierenden Katharina Kallenberg und Luca Stein. Foto: Otto Schumacher / HSD
Volker Weuthen (2. v.l.), stellvertretender Vorsitzender des AIV, und Prof. Pablo Molestina, Dekan des Fachbereichs Architektur (PBSA), freuten sich mit den ausgezeichneten Architekturstudierenden Katharina Kallenberg und Luca Stein. Foto: Otto Schumacher / HSD