Hochschule Düsseldorf
University of Applied Sciences
Peter Behrens School of Arts
Fachbereiche Architektur und Design

​​​​​​​Hier finden Sie Informationen zum Master-Studiengang Kommunikationsdesign

An anderer Stelle finden Sie:

​Design definierte sich in der Vergangenheit nicht als wissenschaftliche Tätigkeit. Design verstand sich vorwiegend als handwerklich-technische und künstlerisch-gestalterische Praxis. Dies hat sich geändert.

Durch die Konfrontation von Gestaltung mit unterschiedlichsten Aufgabenfeldern und Disziplinen, durch eine Verschmelzung mit den Medienwissenschaften und den Künsten, ist in den letzten Jahren die Frage nach Design als wissenschaftlicher Disziplin in den Fokus der Diskussion gerückt. Im Mittelpunkt stehen die Entwicklung von Methoden, Techniken und Strategien sowie das Ausloten von bekannten und unbekannten, disziplinspezifischen und disziplinfremden Terrains, Theorien oder Verfahren. Transferpotentiale, aber auch Unterschiede zwischen Gestaltung, Theorie und Wissenschaft sollen aktiviert und projektbezogen angewandt werden.

Der konsekutiv aufgebaute Master-Studiengang Kommunikationsdesign umfasst 3 Semester und führt zum Studienabschluss: »Master of Arts«. Der Master-Studiengang ist forschungsorientiert. Die Studierenden werden intensiv in gestalterischen Lehrforschungsprojekten an Fragen der Designforschung herangeführt und unter wissenschaftlichen Aspekten auch auf eine Promotion vorbereitet.

Der Studiengang baut auf dem historisch gewachsenen und national wie international anerkannten Profil des Düsseldorfer Designstudiums auf und profitiert in einzigartiger Weise vom Standort Düsseldorf als »Meltingpot« von Kunst, Kultur, Design, Musik, Werbung und Mode.

Durch seine hohe Wissens- und Praxisorientierung sowie seine disziplinäre Vielfalt bereitet der Master-Studiengang seine Absolvent_innen in hervorragender Weise auf das breite Feld des Kommunikationsdesigns vor und qualifiziert sie Führungspositionen zu übernehmen. Durch seine enge Verflechtung mit dem kulturellen und beruflichen Umfeld in der Stadt und in der Region sowie durch seine Einbindung in nationale und internationale Netzwerke, bietet er seinen Studierenden hervorragende und vielfältige Möglichkeiten der beruflichen Orientierung und des beruflichen Einstiegs, auch im Hinblick auf neue Berufsfelder.​​

Schwerpunkt Retail Design im Master Kommunikationsdesign

Der Schwerpunkbereich Retail Deisgn im Master-Studiengang Kommunikationsdesign bietet einerseits eine mögliche, konsekutive Fortsetzung des BA-Studiengangs Retail Design und anderseits Bachelor-Absolventen von verwandten Studiengängen wie Architektur, Innenarchitektur, Kommunikationsdesign oder Marketing und erfahrenen Professionals aus der Retail-Industrie die Möglichkeit einer Vertiefung. Retail Design an der PBSA behandelt ganzheitlich die Herausforderungen in Kommunikation, Design und Marketing für den Einzelhandel. Masterthesen werden zu Themen im Bereich Raum, öffentlicher Raum, Retail Design & Branding betreut. Hierzu werden Archetypen des Einzelhandels wie Markt, Magazin, Museum/öffentlicher Raum und Shopping/Shopping im soziokulturellen Kontext/Digitale Transformation im Einzelhandel/Omnichannel/temporäre Vertriebswege, Pop-Up-Stores/Best Practice Design/Food & Non Food Retail und Curated Retail untersucht und das eigene Thema in einem Theorieteil und einem gestalterischen Projekt erarbeitet.
Das Studio wird von jeweils zwei Professoren betreut. Die Veranstaltung ist sowohl als Gruppenplenum als auch als individuelles Studiogespräch angelegt und soll allen Masterstudierenden als Ort der Diskussion und Orientierung dienen.

Leitung des Masterstudios Retail Design:
Prof. Bernhard Franken


 


Kurzporträt​

Studienziel​Master of Arts (M.A.)​
Regelstudienzeit​3 Semester
Studienbeginn​Wintersemester
​AnmeldefristWiSe 2019/2020: 16.09.2019
Vergabeverfahren​zulassungsfrei
​Zugangsvoraussetzungen
• Erfolgreicher Abschluss eines Bachelor- oder Diplom-Studiums in Gestaltung/Design (insbesondere Kommunikationsdesign, Illustration, Produktdesign, Industriedesign, Retail-Design oder vergleichbare Studiengänge), Kunst. Fotografie, Film, Architektur, Innenarchitektur und adäquaten Studiengängen oder Studiengängen, deren Studienverlauf einen Schwerpunkt zu Design und Gestaltung erkennen lassen​; Bewerbung mit einer vorläufigen Durchschnittsnote möglich​ - Details dazu finden Sie in der Prüfungsordnung.

• Feststellung der künstlerisch-gestalterischen Eignung​​
Auslandsaufenthalt​möglich
​Zusammenfassung aller wichtigen Informationen

Flyer zum Download [.pdf]

BewerbungsportalLink​

Gesamtes Stu​dienangebot der HSD​​