Hochschule Düsseldorf
University of Applied Sciences
Peter Behrens School of Arts
Fachbereiche Architektur und Design

Die Wanderausstellung des internationalen Projekts “Connecting Identities” wurde von Prof. Herman Hermsen in Kooperation mit den Schmuckklassen des Central St Martins College of Art and Design, der MAD-faculty of Object & Jewellery in Hasselt, der Saimaa University of Applied Sciences, der Academy of Fine Arts and Design in Bratislava, sowie der Konstfack University College of Arts Crafts and Design in Stockholm initiiert und durchgeführt. Der Katalog “Connecting Identities”
visualisiert dieses komplexes Schmuckprojekt mit TeilnehmerInnen aus
den sechs europäischen Ländern, welche durch ein vielschichtiges
System der Vernetzung miteinander in Kontakt traten und Schmuck sowie Objekte als Reaktion auf fotografisch vermittelte, individuelle
Impressionen aus den jeweiligen Ländern kreierten.

Projektleitung: Prof. Herman Hermsen

Kataloggestaltung: Stephanie Passul

» Connecting Identities « kostet 25 € zuzüglich Versand und kann über die Mailadresse iraa.design@fh-duesseldorf.de bestellt werden.

Publikation Connecting Identities

Publikation Connecting Identities

Publikation Connecting Identities

Publikation Connecting Identities