Hochschule Düsseldorf
University of Applied Sciences
Peter Behrens School of Arts
Fachbereiche Architektur und Design

​​​​​​​​​​​​Leistungsanforderungen

Die mündliche Prüfung (in der Regel 45 Minuten) geht von der Präsentation der Objektvorlage aus. Die zu erfüllenden Kriterien gemäß §8 der Prüfungsordnung werden anhand des Entwurfes und einer mündlichen Prüfung beurteilt.​
 
In der mündlichen Prüfung soll sich herausstellen, dass Verständnis und Kenntnis vom städtebaulichen Kontext, landschaftlicher Einbindung bis zum Gebäudeentwurf im Detail erworben wurden, und dass die für die Zusammenarbeit mit Fachingenieuren und Behörden notwendigen Fähigkeiten vorhanden sind, soweit sie für die Bauvorlage von Belang sind.

Über den genauen Ablauf der Prüfung gibt die Prüfungsordnung Aufschluss.


Prüfungsordnung​

Pruefungsordnung_ergaenzendes_Hochschulzertifikat_Bauvorlageberechtigung.pdf


Zertifikat

Nachdem Sie die mündliche Abschlussprüfung erfolgreich abgelegt haben, erhalten Sie von der Hochschule Düsseldorf ein Zertifikat, dass Sie gemeinsam mit Ihrer Mitgliedsbescheinigung der Architektenkammer, bei eben dieser einreichen. Die Architektenkammer erteilt Ihnen sodann die Berechtigung in Form einer Bescheinigung. Für das Ausstellen der Bescheinigung wird eine geringfügige Gebühr (ca. 60 Euro) von der AKNW erhoben.

​​


​Ansprechpartnerinnen


Dekanat Fachbereich Architektur

Raum 06.1.007
Tel  0211 4351 2100
​weiterbildung.​​​​pbsa@hs-duesseldorf.de


Cordula Sandmann

Institut für Wissenschaftliche Weiterbildung
Raum 02.03.010
Tel  0211 4351 19393​
weiterbildung.pbsa@hs-duesseldorf.de​​


Hochschule Düsseldorf
Münsterstr. 156
​40476 Düsseldorf