Hochschule Düsseldorf
University of Applied Sciences
Peter Behrens School of Arts
Fachbereiche Architektur und Design

Prof. Dr. Eike Musall M.Sc.Arch.

PBSA > Personen > Eike Musall > Übersicht

Professor für

  • Gebäude- und Energietechnik / Gebäudeperformance​


Als Antwort auf die Szenarien des Klimawandels, drohender Ressourcenknappheit und der Energiewende gilt es, Umsetzungsstrategien für Null- und Plusenergiegebäude bzw. CO2-neutrale Gebäude und Quartiere aufzuzeigen, zu diskutieren und hinsichtlich ihrer formal-gestalterischen Auswirkungen einzuordnen. Zukünftige Architekten als Gestaltungsverantwortliche müssen die Aspekte Energieeffizienz und gebäudeintegrierter Nutzung erneuerbarer Energien reflektieren können, um Gestaltung nicht den energetischen Zielen oder einer technischen Prägnanz unterzuordnen. Vielmehr gilt es, sie für Dialoge in integralen Planungsteams zu rüsten, um Abwägungsprozesse anstoßen und Synergien über integrales Entwerfen bilden zu können. Energetische Zielsetzungen sollen neben den bisher als üblich angesehenen Disziplinen als gleichwertiges Puzzleteil in die eigene Interpretation architektonischer Verantwortung und Gebäudeentwürfe einfließen und dazu beitragen, eigene Identitäten von Gebäuden zu forcieren.

Das Einsparen und Nutzen von Energie soll als Grundfunktion von Architektur etabliert werden.

Aufbauend auf vorhandenen Zielformulierungen werden die Fragestellungen untersucht, wie nahe an der Null „Nearly Zero Energy Buildings“, wie autark „Nullenergiegebäude“ und wie intelligent „Smart Buildings“ sind oder (gestalterisch) sein können. Zudem werden nicht direkt erkennbare sondern nur erfahrbare Nutzungsqualitäten und Komfortansprüche wie gesundes und angenehmes Raumklima, frische Luft und gute Akustik oder auch ​Aspekte der Barrierefreiheit und Brandschutz thematisiert.

Um diese vielfältigen Ansprüche an die Gebäudeperformance erfüllen zu können, werden bereits die Grundlagen der Bereiche Bauphysik und (regenerative) Gebäudetechnik parallel und in Kombination zu integralen Entwurfsaufgaben vermittelt.

Im weiteren Verlauf des Studiums werden bauliche Effizienzstrategien, die Einordnung des ökologischen Kontexts bzw. die Integration lokaler Gegebenheiten zur passiven wie aktiven Nutzung erneuerbarer Energien sowie Aspekte der Normung, Bilanzierung und Nachhaltigkeit im Lebenszyklus betrachtet.
​​​

Kontakt

Raum N 2.31
Tel. +49 211 4351 3027
Gebäude N
Etage 02
Georg Glock Str. 15
40474 Düsseldorf
Fachgebiet: Gebäudeperformance, Ökologie/Energie
Forschungsthemen: Nullenergiegebäude, Energieeffizienz, Energiesparendes Bauen, Erneuerbare Energien, Energieeinsparung, Energiekonzepte, Energiewende
Funktionen: Hauptamtlich Lehrender, Professor
Sprechzeiten: Montag bis Mittwoch 09:00 - 16:30 Uhr nach Vereinbarung