Hochschule Düsseldorf
University of Applied Sciences
Peter Behrens School of Arts
Fachbereiche Architektur und Design

Prof. Dipl.-Ing. Sabine Keggenhoff

​​​Professorin für
  • ​Entwerfen (Innenarchitektur)
  • Material im Raum (Materiallabor)

Sabine Keggenhoff zeichnet sich durch das konsequente Zusammenfügen der sich ergänzenden und potenzierenden Professionen der Architektur und Innenarchitektur aus. Gemeinsam mit Michael Than gründete sie Anfang der 2000er Jahre KEGGENHOFF I PARTNER und bearbeitet seit jeher ein Portfolio an facettenreichen Aufgabenstellungen in beiden Fachbereichen für private, öffentliche sowie institutionelle Auftraggeber. Ihre Arbeiten werden vielfach publiziert und sind mit nationalen und internationalen Designpreisen ausgezeichnet. Das fachliche Wissen und ihr Engagement zu dem übergeordneten Thema „Raum“ dokumentieren sich in zahlreichen Vorträgen, Jurysitzungen, Preisrichtertätigkeiten, Fachgremien, Kongressen und Workshops. Sabine Keggenhoff zeichnet bürointern verantwortlich für Analyse, Gestaltung und Konzeption.




Philosophie

Impulse für neue Ideen in der Lehre
Mein persönliches Ziel ist es, impulsgebend Instrumentarien aufzuzeigen und zu vermitteln, die dazu befähigen, der Disziplin Innenarchitektur anforderungsbezogen und visionär Ausdruck zu verleihen. Grundlage und Basis jeglicher Raumgestaltung ist hierfür, präzises „Wissen im Kleinen“ zu erlernen: Maße, (anwendungsbezogene) Funktionalitäten, Abhängigkeiten, Angemessenheit in Material und Oberfläche, Kenntnisse um Proportion.

Generell ermutige ich Entwurfsprozesse, die das Denken von konzeptionellen Varianten und Alternativen als essentiellen Teil beinhalten. Im Ergebnis sollen die gestalterischen Herausforderungen erkannt und eigenständig, gedanklich flexibel, unvoreingenommen, im Diskurs und mit Neugier bearbeitet werden.

Hinzu kommt die Aktivierung, individuelle Stärken und Ziele zu erkennen, auszuleben, konzeptionell zu formulieren und mit Kraft voranzutreiben – selbstbewusst und mit Haltung. 


Raum, Emotion & Identität

Raum wird im Zusammenhang mit gesellschaftlichen und kulturellen Prozessen deutlich intensiver wahrgenommen. Dessen sind wir uns bewusst. Es geht um das Schaffen von besonderen Orten. Orte der Neugier, Identität und Atmosphäre. Wir bewegen uns konstant im Spannungsfeld von Raum, Konzept, Gestaltung und technischer Umsetzung. Die Räume und Gebäude, die wir entwerfen, sind klar zu beschreiben. Innenarchitektur und Architektur wirken als Gesamtwerk, als Einheit.

Kreativität und Empathie stellen notwendige Grundvoraussetzungen für individuelle Planungen dar und dafür, die Strömungen der Zeit ziel- und kontextorientiert zu filtern, den absoluten Gestaltungswillen zu verfolgen und zu nutzen, um Neues hervorzubringen. Der Wunsch nach Abwechslung, das Streben nach dem Unbekannten, ist immer unser Begleiter. Mit einem Fokus auf die Dynamiken des Innen und Außen sind wir beständig auf der Suche nach diesem Neuen, nach dem Einzigartigen, dem Besonderen, nach räumlich Begehrenswertem – etwas, was uns InnenArchitekten zu "Managern von Veränderung" und unsere Auftraggeber zu "Raumbotschaftern" macht, die unsere Gestaltung durch eigenes Erleben im Raum erfahren und weitertragen.

Kontakt

Raum AE 40
Gebäude A
Etage 00
Georg Glock Str. 15
40474 Düsseldorf
Fachgebiet: Entwerfen Innenarchitektur
Funktionen: Professorin
Leitung Materiallabor


Sprechzeiten
​nach Vereinbarung

Entwerfen Innenarchitektur:
entwerfen.IA.pbsa@hs-duesseldorf.de

Material im Raum:
materiallabor.pbsa@hs-duesseldorf.de​​