Hochschule Düsseldorf
University of Applied Sciences
Peter Behrens School of Arts
Fachbereiche Architektur und Design

​​​​​​​StudienabschnittE​


Grundlagenstudium

Im ersten und zweiten Fachsemester werden die gemeinsamen Grundlagen in der Architektur und der Innenarchitektur gelegt. Die Vermittlung der Grundlagen wird überwiegend in Übungen und Seminaren durchgeführt. Sie sind auf das Experimentieren im räumlichen Kontext mit Materialien, Formen und Strukturen ausgerichtet. Theoretische Grundlagen der Material-und Baustoffkunde sowie der Baugeschichte werden im Rahmen von Vorlesungen angeboten.

orientierungsphase

Die Orientierungsphase im dritten und vierten Fachsemester schärft die Wahrnehmung räumlicher Gegebenheiten und unterstützt die Entfaltung kreativer Fähigkeiten der Studierenden.

Im neuen Bachelor-Programm ab WS 2019/20 werden die Entwürfe (Entwerfen 3 + Entwerfen 4) verstärkt mit den fachtechnischen Grundlagenthemen der Technischen Gebäudeausrüstung (TGA) und Tragwerkslehre verzahnt. Dieser Ansatz ist Ausdruck eines ganzheitlichen Lehrverständnisses, bei welchem bautechnische Grundlagen als integraler Bestandteil des Entwerfens gesehen werden.

Während dieser Studienphase werden spezifische Inhalte beider Fachrichtungen unterrichtet, um den Studierenden bei der späteren Wahl Entscheidungshilfen an die Hand zu geben. Die verpflichtende Festlegung für eine der beiden Fachrichtungen „Architektur“ oder „Innenarchitektur“ erfolgt in der Mitte des vierten Semesters und ist erforderlich, um – im Anschluss an ein spezifisches Masterstudium – die Eintragung in die Mitgliederliste der ArchitektInnen oder InnenarchitektInnen der Kammern zu ermöglichen.


Kernstudium

Im fünften und sechsten Semester vertieft das Kernstudium im Rahmen von vier verschiedenen Wahl-Modulen (siehe auch Modulübersicht und Modulhandbuch) das bereits erworbene Wissen in der entsprechenden Fachrichtung und verfolgt das Ziel, die Studierenden mit den Belangen des Berufsfeldes und der damit verbundenen gesellschaftlichen Verantwortung vertraut zu machen.


Projektwochen

Jeweils im Winter- und Sommersemester wird am Fachbereich Architektur eine Intra- bzw. Extra-Muros-Projektwoche durchgeführt. Studierende können aus verschiedenen Projektthemen und Exkursionszielen wählen. Eine Teilnahme ist verpflichtend; im Laufe des Bachelor-Studiums müssen jeweils zwei Intra-Muros-Projekte und zwei Exkursionen absolviert werden.


Bachelor-Thesis

Das Studium wird nach sechs Fachsemestern mit einer Bachelor-Thesis abgeschlossen. Diese besteht aus der Bearbeitung einer architektonischen oder innenarchitektonischen Entwurfsaufgabe und der schriftlichen Vertiefung eines architektur- oder innenarchitektur-relevanten Themas, das eng mit der Entwurfsaufgabe verknüpft ist. 
Die Lehrenden formulieren mit Blick auf gleichbleibende Zielsetzungen und Anforderungen jährlich wechselnde Themenvorschläge. Alternative Themen können von den Studierenden vorgeschlagen werden.



​​